Theaterverein der Stadtwerke Frankfurt am Main e.V.
Theaterverein der Stadtwerke Frankfurt am Main e.V.

In Kürze startet hier

Unser Adventskalender

Verschoben auf die nächsten Saison: Ab November 2021 inszeniert der Theaterverein der Stadtwerke Frankfurt am Main e.V. unter neuer Regie von Sabrina Orlowski und Katalin Ritter:

 

 

Wer kennt und liebt ihn nicht, den wagemutigen Helden der Armen?

 

Unsere Geschichte handelt von Gerechtigkeit, Freundschaft und Liebe. Robin Hood hilft den armen Dorfbewohnern von Nottingham, die vom gierigen Prinz John ausgebeutet werden. Unterstützt wird er dabei von seinen Freunden Little John, dem immer hungrigen Bruder Tuck und der liebreizenden Lady Marian.


Die kleinen und großen Zuschauer erwartet ein spannendes Abenteuer, welches kindgerecht erzählt wird und bei dem der Spaß im Vordergrund steht. Musik, Tanz und eine neue Bühnentechnik runden das Ganze ab und machen es zu einem unvergesslichen Theatererlebnis.

Wir stellen uns vor

WER WIR SIND UND WAS WIR TUN

 

Den Theaterverein der Stadtwerke Frankfurt am Main e.V. bildet ein Potpourri begeisterter Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben mit liebevoll inszenierten Aufführungen ihre Zuschauer zu begeistern.

 

Wir spielen für Kindergärten und Schulklassen sowie für die ganze Familie.

Veranstalter können uns bei Bedarf engagieren, wenn entsprechende Räume mit Bühne zur Verfügung stehen.

 

Barrierefrei ist für uns nicht nur ein Wort, wir leben es! Es gehört zu unserer Tradition, dass die Saison meist mit den Auftritten in der Diakonie in Bad Kreuznach und im Bodelschwingh-Zentrum in Meisenheim endet. Hier bringen wir unsere bunte Theaterwelt zu den Menschen, die wegen ihrer Krankheit oder eines Handicaps nicht einfach mal so ins Kino oder Theater gehen können.

Theater spielen bedeutet ein wenig auch Träumer sein zu können, aber auch viel Zeit und Disziplin einzubringen. Die leuchtenden Augen der Zuschauer und ihr Applaus sind unser Gewinn und all die Mühen im Vorfeld wert!

 

 

 

Hier sieht man einen Teil unserer Aktiven nach der Generalprobe von "Mulan" im November 2019 auf der Bühne im Saalbau Frankfurt-Bornheim.

 

Weitere Bilder, Videos und Infos zu Mulan gibt`s hier

 

 

 

Lust auf Lampenfieber? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Wir freuen uns über neue aktive und passive Mitglieder!

 

Der Theaterverein der Stadtwerke Frankfurt am Main e.V. wurde 1951 durch Mitglieder der Stadtwerke, den damaligen "Straßenbahnern" gegründet. Auch heute noch ist er ein Betriebsverein der Stadtwerke und wird durch die Stadtwerke-Holding und die Betriebe der Stadtwerke Frankfurt unterstützt. Der Verein hat etwa zweihundert Mitglieder. Das sind teilweise Mitarbeiter aus dem Betrieb, aber auch Ruheständler oder Privatleute, die den Verein durch ihre Mitgliedschaft unterstützen.

Die etwa dreißig aktiven Mitglieder der Theatergruppe sind engagierte Laienspieler und freiwillige Helfer auf, vor und hinter der Bühne. Alle handeln ehrenamtlich. Viele davon sind Betriebsangehörige, aber auch "Außerirdische" sind bei uns willkommen.

Der im Vereinsregister eingetragene Verein ist gemeinnützig und ist Mitglied im Verband Hessischer Amateurtheater e.V. und im Stadtverband Frankfurter Vereinsringe.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus (siehe Datenschutzerklärung).